Start | Impressum

Newsletter "Betrieb & Gewerkschaft" - aktuelle Ausgabe

Wöchentliche Infos aus Bürgerschaft, Politik, Gewerkschaften und Kultur

Einmal wöchentlich, immer am Freitag, gibt Wolfgang Rose seinen Newsletter “Betrieb & Gewerkschaft” heraus, in dem er über seine Arbeit in der Bürgerschaft sowie weitere interessante Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Politik und Kultur informiert.

Den aktuellen Newsletter vom 7. Juli 2017 können Sie hier lesen und herunterladen.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an post@wolfgang-rose.info .

G20: Gute und faire Arbeit weltweit durchsetzen

Bürgerschaft debattiert G20-Themen – SPD unterstützt Forderungen der Gewerkschaften nach guten und fairen Arbeitsbedingungen weltweit

In der Hamburger Bürgerschaft wurden am 28. Juni 2017 auf Initiative der SPD-Fraktion die inhaltlichen Themen des kommenden G20-Gipfels debattiert. Die SPD hat dabei insbesondere die Bedeutung der Gespräche über gute und faire Arbeitsbedingungen entlang globaler Lieferketten weltweit betont. Wolfgang Rose erklärt in seiner Rede für die SPD die Unterstützung der entsprechenden Forderungen der Gewerkschafen an die G20-Verhandlungen:

Hamburger Sonntagsfrieden bleibt bestehen

Bürgerschaft beschließt interfraktionelle Initiative nach Entwurf von Wolfgang Rose – Hamburger “Sonntagsfrieden” zukunftsfähig machen

Rede von Wolfgang Rose in der Bürgerschaft:

Die neue Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts hat viele Sonntagsöffnungen in anderen Städten gekippt. Darum haben die Bürgerschaftsfraktionen von SPD, CDU und Grünen einen Antrag zur heutigen Bürgerschaft eingebracht, der die vier bisherigen verkaufsoffenen Sonntage durch eine engere Partnerschaft zwischen Einzelhandel und kulturellen, karitativen oder sportlichen Trägern in den Stadtteilen rechtssicher und zukunftsfähig machen soll. Weiter

Tarifflucht im Einzelhandel ist ungerecht

SPD: Die Flucht der Arbeitgeber aus Tarifverträgen im Einzelhandel muss gestoppt werden

“Es ist ungerecht, wenn Arbeitgeber im Einzelhandel ihre Beschäftigten durch Austritt aus dem Arbeitgeberverband von Tariferhöhungen ausschließen. Die Tarifflucht führt im Handel nicht nur zu Dumpinglöhnen, vor allem für Frauen, sondern auch auf direktem Weg in die Altersarmut. Dieser Kreislauf muss durch die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge durchbrochen werden”, so der Bürgerschaftsabgeordnete Wolfgang Rose, Koordinator für Gewerkschaftskontakte in der SPD-Fraktion. Weiterlesen

"Die Kunst des Selbstrasierens"

Lesung mit Jens Gärtner, Gespräch mit Annkathrin Kammeyer

Am Montag hat der Hamburger Autor Jens Gärtner beim Kulturverein Kultur im Gewerkschaftshaus e.V. aus seinem Buch “Die Kunst des Selbstrasierens” gelesen. Dabei geht es nicht, wie man vermuten könnte, um männliche Körperpflege, sondern um den Widerstand junger Hamburger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten während der Nazi-Herrschaft. Der Hauptprotagonist des Buches, das als “Doku-Fiction”, also als Mischung von fiktionalem Roman und quellenbasierter Tatsachendokumentation formuliert ist, ist Heinz Gärtner, der Vater des Autors und langjähriger Geschäftsführer der Hamburger SPD.
Weiterlesen