Start | Impressum

Newsletter "Betrieb & Gewerkschaft" - aktuelle Ausgabe

Wöchentliche Infos aus Bürgerschaft, Politik, Gewerkschaften und Kultur

Einmal wöchentlich, immer am Freitag, gibt Wolfgang Rose seinen Newsletter “Betrieb & Gewerkschaft” heraus, in dem er über seine Arbeit in der Bürgerschaft sowie weitere interessante Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Politik und Kultur informiert.

Den aktuellen Newsletter vom 16. Februar 2018 können Sie hier lesen und herunterladen.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an post@wolfgang-rose.info .

Bedingungsloses Grundeinkommen - eine Illusion

1000 Euro monatlich für jeden – und das auch ohne Arbeit? Diese Forderung ist weder realistisch noch sozial gerecht. Namensbeitrag von Wolfgang Rose im Hamburger Abendblatt vom 2. Februar 2018

Schafft das bedingungslose Grundeinkommen das Paradies auf Erden? Die alte Idee aus dem linksalternativen Milieu wird heute auch von Siemens-Chef Joe Kaeser, dem Drogeriekönig Götz Werner und dem Mainstream-Ökonomen Thomas Straubhaar gefordert. Im Abendblatt-Interview schwärmte er, „wunderbar, wenn wir statt 40 nur noch 20 Stunden in der Woche arbeiten müssten“. Dem Magazin „Capital“ sagte Straubhaar: „Das Grundeinkommen ersetzt den heutigen Sozialstaat im Prinzip vollständig. Gesetzliche Altersabsicherung, Krankenversicherung und Arbeitslosenversicherung werden abgeschafft. Wer etwas haben möchte über das Grundeinkommen hinaus, muss sich selbst privat versichern.“ Weiterlesen

Gute Arbeit in Hamburg: Leiharbeit bleibt begrenzt und gleich bezahlt

Senat entfristet erfolgreiche Richtlinie – Rose: Gute Arbeit in Hamburg wird konsequent vorangetrieben

Die in Hamburg 2012 eingeführten Richtlinien über die Beschäftigung von Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmern in den Behörden und Dienststellen der Stadt sowie bei den öffentlichen Unternehmen sind vom Senat entfristet worden. Die rot-grüne Koalition hatte dies zuvor in der Bürgerschaft beschlossen. Weiterlesen

Drei Jahre Mindestlohn: Mehr Lohn und mehr Beschäftigung für Hamburg

Neue DGB-Analyse: Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und Löhne haben sich in Hamburg seit Einführung des gesetzlichen Mindestlohns Anfang 2015 positiv entwickelt

Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Deutschen Gewerkschaftsbundes. „Der Mindestlohn war und ist ein Erfolgsmodell. Aber nur gute Tariflöhne führen aus dem Lohnkeller hinaus. Arbeitgeber, Gewerkschaften und Senat sind in der Pflicht, hier weitere Verbesserungen zu erreichen“, sagte Uwe Polkaehn, Vorsitzender des DGB Nord. Weiterlesen

Gute Grundlage für gelingende Inklusion

Koalition und Volksinitiative vereinbaren 20-Punkte-Maßnahmenpaket – Volksentscheid zum Thema Inklusion an Hamburgs Schulen damit abgewendet

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen haben sich mit der Volksinitiative „Gute Inklusion“ auf einen Kompromiss zur Weiterentwicklung der Inklusion an Hamburgs Schulen verständigt. Gestern Abend stimmten beide Fraktionen dem entsprechenden Antragsentwurf zu (siehe Anlage). Der Kompromiss soll heute in die Bürgerschaft eingebracht und schon morgen im Plenum beraten und abgestimmt werden. Die Volksinitiative wird daraufhin ihr Volksabstimmungsverfahren beenden, ein Volksentscheid zu diesem Thema ist damit abgewendet. Weiterlesen