Start | Impressum

Tarifflucht im Einzelhandel ist ungerecht

SPD: Die Flucht der Arbeitgeber aus Tarifverträgen im Einzelhandel muss gestoppt werden

“Es ist ungerecht, wenn Arbeitgeber im Einzelhandel ihre Beschäftigten durch Austritt aus dem Arbeitgeberverband von Tariferhöhungen ausschließen. Die Tarifflucht führt im Handel nicht nur zu Dumpinglöhnen, vor allem für Frauen, sondern auch auf direktem Weg in die Altersarmut. Dieser Kreislauf muss durch die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge durchbrochen werden”, so der Bürgerschaftsabgeordnete Wolfgang Rose, Koordinator für Gewerkschaftskontakte in der SPD-Fraktion. Weiterlesen

Newsletter "Betrieb & Gewerkschaft" - aktuelle Ausgabe

Wöchentliche Infos aus Bürgerschaft, Politik, Gewerkschaften und Kultur

Einmal wöchentlich, immer am Freitag, gibt Wolfgang Rose seinen Newsletter “Betrieb & Gewerkschaft” heraus, in dem er über seine Arbeit in der Bürgerschaft sowie weitere interessante Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Politik und Kultur informiert.

Den aktuellen Newsletter vom 19. Mai 2017 können Sie hier lesen und herunterladen.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an post@wolfgang-rose.info .

"Die Kunst des Selbstrasierens"

Lesung mit Jens Gärtner, Gespräch mit Annkathrin Kammeyer

Am Montag hat der Hamburger Autor Jens Gärtner beim Kulturverein Kultur im Gewerkschaftshaus e.V. aus seinem Buch “Die Kunst des Selbstrasierens” gelesen. Dabei geht es nicht, wie man vermuten könnte, um männliche Körperpflege, sondern um den Widerstand junger Hamburger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten während der Nazi-Herrschaft. Der Hauptprotagonist des Buches, das als “Doku-Fiction”, also als Mischung von fiktionalem Roman und quellenbasierter Tatsachendokumentation formuliert ist, ist Heinz Gärtner, der Vater des Autors und langjähriger Geschäftsführer der Hamburger SPD.
Weiterlesen

Flüchtlinge gut in Arbeit und Ausbildung integrieren

Über 100 Gäste bei Auftaktveranstaltung der SPD-Fraktion in der Reihe „Gute Arbeit in Hamburg“

Über 100 Besucherinnen und Besucher haben sich gestern Abend im Hamburger Rathaus auf Einladung der SPD-Bürgerschaftsfraktion unter der Moderation des Abgeordneten Wolfgang Rose über das Thema Integration in Arbeit und Ausbildung informiert und mitdiskutiert. Weiterlesen

Parität ist Solidarität

Martin Schulz fordert die Rückkehr zur Parität im Gesundheitssystem: “Ich will, dass die Arbeitgeber sich bei den Kosten der Zusatzbeiträge bei der Krankenkasse zur Hälfte beteiligen.” Das sei ein Gebot der Gerechtigkeit.

Seit 2005 gibt es keine Parität mehr zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bei den Krankenkassenbeiträgen, denn die Zusatzbeiträge müssen alleine von den Arbeitnehmern bezahlt werden – das ist ungerecht. Weiterlesen

Gute Arbeit braucht Tarifverträge – Tarifbindung stärken

Wolfgang Rose unterstützt die Forderung von DGB-Chefin Karger nach Stärkung der Tarifbindung

DGB-Chefin Katja Karger hat gestern auf der 1. Mai-Kundgebung die Tarifflucht vieler Unter-nehmen kritisiert und eine Stärkung der Tarifbindung gefordert. Recht hat sie: Gute Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne gibt es nur mit Tarifverträgen, die für gleiche Bedingungen in Branchen und Regionen sorgen und so verhindern, dass Arbeitnehmer gegeneinander ausgespielt werden können. Auch für seriöse Unternehmen sind sie wichtig, denn sie verhindern Schmutzkonkurrenz durch Billiglöhne auf Kosten von Qualität und sorgen für fairen Wettbewerb. Weiter