Start | Impressum

Newsletter "Betrieb & Gewerkschaft" - aktuelle Ausgabe

Wöchentliche Infos aus Bürgerschaft, Politik, Gewerkschaften und Kultur

Einmal wöchentlich, immer am Freitag, gibt Wolfgang Rose seinen Newsletter „Betrieb & Gewerkschaft“ heraus, in dem er über seine Arbeit in der Bürgerschaft sowie weitere interessante Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Politik und Kultur informiert.

Den aktuellen Newsletter vom 15. Februar 2019 können Sie hier lesen und herunterladen.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an post@wolfgang-rose.info .

Endlich zeigen meine Sozis wieder Mut!

Kommentar von Wolfgang Rose zum SPD-Konzept für einen neuen Sozialstaat – Hamburger Morgenpost vom 14. Februar 2019

Die SPD erneuert sich. Seit Monaten steht meine Partei unter Feuer – in den öffentlichen und vor allem in den sozialen Medien, auch in dieser Zeitung. Die Vorwürfe: nicht mehr erkennbar, keine Volkspartei mehr, nicht von der CDU zu unterscheiden, nicht links genug. Sicher, es gab auch eigene Fehler – und trotzdem ist klar: Die SPD hat auch heute, nach 150 Jahren, ihre Aufgabe. Und sie ist allemal in der Lage, sich zu erneuern. Wer nicht nur zuschaut, sondern mitmacht, hat alle Möglichkeiten, dieses Land zum Besseren zu verändern. Weiterlesen

Keine Tarifflucht bei Kaufhof!

SPD-Bürgerschaftsfraktion verurteilt Karstadt-Plan zum Ausstieg aus der Tarifbindung – Rose: „Schlag gegen die Sozialpartnerschaft“

„Die Ankündigung des Karstadt-Vorstands Stephan Fanderl, um Kosten zu sparen aus der Tarifbindung auszusteigen, ist inakzeptabel und ein klarer Verstoß gegen das Prinzip der Sozialpartnerschaft“, erklärt der Koordinator für Gewerkschaftskontakte in der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Wolfgang Rose. „Tarifverträge sind die Basis unserer sozialen Marktwirtschaft und von der Verfassung geschützt. Es ist gerade das Ziel von Tarifverträgen, den Kostenwettbewerb nicht auf dem Rücken der Beschäftigten durch Lohndumping auszutragen.“
Weiterlesen